Who is Who Kolumnen Specials Besprechungen Batman Superman JLA DCU Home News Forum Besprechungen












Startseite -> DC Universe -> JLA -> JLA/Avengers




  JLA  

JL Animated
JLA/Avengers
League of One
Crisis
Vorschau

DC Deutschland:
JLA #01
JLA #02
Heaven's Ladder
Ein neuer Anfang
JLA/JSA: Tugend und Sünde
DC Archiv: JLA III
JLA:Freiheit und Gerechtigkeit

Dino:
JLA #28
JLA #29
JLA #30
JLA #31
JLA #33
JLA #39
JLA Special #08
JLA Special #09
JLA Sonder #14
JLA Sonder #17
JLA Sonder #18

US:
JLA/Avengers #1
JLA 50
JLA 47-49
JLA 43-46
JLA 42
Black Baptism 1-4
JLA / Planetary
Gatekeeper 1-3
Working Week
JLA Incarnations 1
JLA Incarnations 2
JLA Incarnations 3
JLA Incarnations 4
JLA Incarnations 5
JLA Incarnations 6
JLA Incarnations 7
JLA OWAW #1
Graduation Day
JLA/JSA Secret Files
JLA Secret Files 2004

JLA/Witchblade
JLA/Predator
Ein Akt Gottes
     


  JLA/Avengers  

Rezension Heft 1
Anmerkungen Heft 1
Rezension Heft 2
Anmerkungen Heft 2
Rezension Heft 3
Anmerkungen Heft 3 (Cover)
Anmerkungen Heft 3 (Inhalt)
Rezension Heft 4
Anmerkungen Heft 4
Rezension Hardcover
Bericht Teil 1: 1941 - 1972
Bericht Teil 2: 1972 - 1985
Bericht Teil 3: 1984 - 1997
Bericht Teil 4: 1996 - 2003
Bericht Deutschland
Original-Crossover
Kurt Busiek
George Pérez
Tom Smith

     








JLA/Avengers

Es ist vollendet!


Das Comic-Ereignis des Jahres ist da. Die Hardcover-Sammlerausgabe des Crossovers, das Fans der beiden Verlage DC und Marvel seit Jahren sehnsüchtig erwartet haben, ist erschienen.

Endlich da!

JLA/Avengers erschien als vierteilige Miniserie im Prestige-Format mit Heften à 48 Seiten von September 2003 bis März 2004, wobei Heft 4 ursprünglich bereits für Dezember 2003 geplant gewesen war, jedoch mehrfach verschoben werden mußte. Autor ist der Rächer-Meister und Marvel-Historiker Kurt Busiek, Zeichner sein langjähriger Mit-Rächer George Pérez, für die Farben zeichnet Tom Smith verantwortlich.
Darüber erschien die deutsche Fassung bei Panini von März bis Juni 2004. Übersetzer ist der langjährige Panini-Sklave Christian Heiß, der sich seine Sporen einst als Übersetzer von Lobo und Green Lantern beim Dino-Verlag verdiente.
Zu guter Letzt erschien im August 2004 ein Schuber mit der 244seitigen US-Hardcover-Sammelausgabe aller vier Hefte sowie einem zusätzlichen 64seitigen Kompendium, das unter anderem auch die Originalseiten des unvollendeten Crossovers von 1983 sowie ausführliche Anmerkungen von Kurt Busiek und George Pérez enthält.

Die Quasi-Fortsetzung von JLA/Avengers wird wiederum bei DC erscheinen: In JLA #107 (Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2004) startet der Achtteiler „Crime Syndicate of Amerika“ von Autor Kurt Busiek und Zeichner Ron Garney (Captain America, Silver Surfer, Hulk), der nicht nur das titelgebende Crime Syndicate zurückbringt, das auf den ersten Seiten von JLA/Avengers #1 augenscheinlich sein Leben ließ, sondern auch die Geschichte um Krona und das Kosmische Ei, das am Ende von JLA/Avengers #4 zu sehen war, fortsetzt. Somit steht also fest, daß JLA/Avengers zumindest auf der DC-Seite als Teil der regulären Continuity anzusehen ist.

Dieses Special soll alle Interessierten über die Geschichte der beiden Teams, die Hintergründe des Crossovers und über die beiden Macher informieren. Außerdem gibt es hier natürlich auch die Rezensionen sowie ausführliche Anmerkungen zu den einzelnen Heften.

Inhalte des Specials:

Die Hefte
Die Rezensionen sowie ausführliche Anmerkungen zu den einzelnen Heften. ACHTUNG: Enthält massive Spoiler!
[Rezension Heft 1 US/Deutsch]
[Rezension Heft 2 US/Deutsch]
[Rezension Heft 3 US/Deutsch]
[Rezension Heft 4 US/Deutsch]
[Rezension Hardcover-Sammlerausgabe US]
[Anmerkungen Heft 1]
[Anmerkungen Heft 2]
[Anmerkungen Heft 3 (Cover)]
[Anmerkungen Heft 3 (Inhalt)]
[Anmerkungen Heft 4]
Geschichte
Die Geschichte der Justice League und der Rächer (bis zum Zeitpunkt des Erscheinens von JLA/Avengers), inklusive aller offiziellen und inoffiziellen Crossover plus der Veröffentlichungsgeschichte in Deutschland.
Außerdem: Alle wichtigen Infos zum Plot des unvollendeten Crossovers von 1982/83!
[Teil 1: 1941 - 1972]
[Teil 2: 1972 - 1985]
[Teil 3: 1984 - 1997]
[Teil 4: 1996 - 2003]
[In Deutschland]
[Original-Crossover]
Die Macher
Der Werdegang der kreativen Köpfe hinter dem Crossover, Kurt Busiek, George Pérez und Tom Smith.
[Mehr zu Busiek]
[Mehr zu Pérez]
[Mehr zu Smith]



Black Dog Comics

Specials
JLA/Avengers Special

DC FAQ

Episode Guides

Batman: Hush - Die neuen Abenteuer

Our Worlds At War

Just Imagine: Crisis









© 2003 DC Fan-Page, siehe Impressum


ZurückNach oben