Who is Who Kolumnen Specials Besprechungen Batman Superman JLA DCU Home News Forum Besprechungen












Startseite -> DC Universe -> Batman -> Besprechung: Batman #07




  Batman  

Dark Tomorrow
Dark Victory
US Detective
Birds of Prey
Nightwing
Officer Down
Bob Kane
Inferno
Vorschau: Murderer/
Fugitive


DC Deutschland:
Batman Begins
Batman #01
Batman #02
Batman #03
Batman #04
Batman #05
Batman #06
Batman #07
Batman #08
Batman #09
Batman #10
Batman #11
Batman #12
Batman #15
Batman #16
Batman #17
Batman #18
Batman #19
Batman #20
Batman #21
Batman #22
Batman #23
Batman #24
Batman #25
Birds of Prey Sonderband #1
Birds of Prey Sonderband #3 und #4
Batman: Schwarz & Weiß #3
Gotham Central #1
Superman/Batman #01
Superman/Batman #02
Superman/Batman #03
Superman/Batman #04
Superman/Batman #05
Superman/Batman #06
Superman/Batman #07
Superman/Batman #08
Superman/Batman #09
Neuen Abenteuer #1
Neuen Abenteuer #2
Neuen Abenteuer #3
Neuen Abenteuer #4
Neuen Abenteuer #5
Neuen Abenteuer #6
Neue Abenteuer: Hush #1
Neue Abenteuer: Hush #2

Kriegsspiele:
Batman #06
Sonderheft #1
Batman #07
Sonderheft #2
Batman #08
Sonderheft #3

Batman #14

Bruce Wayne: Mörder? #1&2
Detective Comics #4
DC Präsentiert #1
DC Präsentiert #3
DC Präsentiert #13
Bat-Manga #1
Bat-Manga #2
Batman/Aliens II #1-2
Batman/Aliens II #3
Monster Edition #1
Monster Edition #3
Sonderband 5
Dreigestirn
Batman: Imperfekt
Waffenwahn
Catwoman: Das dunkle Ende der Strasse
Catwoman: Böse kleine Stadt
Catwoman: Damals in Rom
Schwarz Weiß #2
Robin Das erste Jahr #1
Robin Das erste Jahr #2
Robin Das erste Jahr #3
Robin Das erste Jahr #4
Neal Adams Kollektion
Bat-Archiv #03
Bat-Archiv #04
Bat-Archiv #05
Dark Victory #0
Dark Victory #01
Dark Victory #02
Dark Victory #03
Dark Victory #04
Dark Victory #05
Dark Victory #06
Dark Victory #07
Detective #01
Detective #02-04

US:
Batman Allies Secret Files 2005
Batman Villians Secret Files 2005
All Star Batman & Robin #1
All Star Batman & Robin #2
Switch
Room full of Strangers
Poison Ivy: Cast Shadows
Death and the Maidens
The Man who Laughs
Harley & Ivy 2004
DK II #1
DK II #2
Batman / Deathblow
Batman / Planetary
DK II #3
Turning Points
Generations II
Generations III #1
Generations III #2
Generations III #3
Generations III #4
Generations III #5
Generations III #6
Generations III #7-8
Generations III #9
Generations III #10
Generations III #11
Generations III #12
Huntress: Cry for Blood
Batgirl: Secret Files #1
BoP: Secret Files 2003
Catwoman #1-4
Catwoman: Secret Files #1
Batman Family #1
Batman Family #2
Batman Family #3
Batman Family #4
Batman Family #6
Batman Family #7
Batman Family #8
Batman Family Gesamt
Batman OWAW
Harley Quinn OWAW
Nightwing OWAW
Superman/ Batman: Secret Files#1

Generations I

DC Premium #01
DC Premium #04
DC Premium #13
DC Premium #13
DC Premium #16
DC Legends #01
DC Legends #04
DC Showcase #05
Museums Edition #01
Museums Edition #02
Museums Edition #05
Mordsspässe
Neun Leben


     







Batman #7


Batman #7 Autoren:
Larry Hama, Devin Grayson

Zeichner:
Scott McDaniel, Paul Ryan

Preis: 7,95 DM
Erscheinungsdatum: 22.11.2001




Inhalt:
Us-Batman 581
Orca bekämpft den schwer bewaffneten Sicherheitsdienst auf Camille Baden-Smythes Jacht, und schlägt sich bis zu der Millionärin vor. Batman rettet Orca dabei unzählige Male vor dem Sperrfeuer der Wachmannschaft, schafft es aber nicht sie zur Vernunft zu bringen. Da Baden-Smythe nicht bereit ist, Orca den Preis für die Flamme von Persien zu bezahlen und sie stattdessen anschießt, schnappt sich das Fischwesen die Millionärin und flüchtet mit ihr ins Meer. Batman kann den beiden mit Hilfe eines Peilsenders folgen, und holt mit seinem Unterwasserfahrzeug rasch auf. Alfred informiert ihn derweil über Funk darüber, was er bei seinen Recherchen herausgefunden hat. Die Flamme von Persien ist nicht Baden-Smythes Eigentum, sie hat sie von ihrem Ex-Mann gestohlen, die Versicherung hat zudem eine hohe Widerbeschaffungsprämie ausgesetzt. Dr. Grace Balin sollte fernerhin des öffentlichen Aquariums verwiesen werden, da sie illegale Gen-Experimente an Menschen durchführte.
In der Zwischenzeit gibt Orca die Flucht auf, da sie sich durch die Schusswunden starke Verletzungen zugezogen hat. Batman kann beide im letzten Moment an die Wasseroberfläche bringen, bevor ihnen die Luft ausgeht. Es stellt sich heraus, dass Orca tatsächlich Dr. Balin ist, allerdings liegt sie nun im Sterben. Nur die volle Dosis des Wal-Serums, das früher ihr Rückenmark durch Orca-Gene ersetzt hatte, kann ihr Leben noch retten. Batman verweigert ihr dies nicht, durch die hohe Dosis wird Dr. Balin noch wal-ähnlicher. Sie ist nun für immer Orca und verschwindet im Meer.
Batman/Bruce Wayne lässt in den nächsten Tagen systematisch Baden-Smythes schmutzige Geschäfte auffliegen, mit der Versicherungsprämie für das gestohlene Juwel entstehen gemeinnützige Einrichtungen in der Hafengegend. Als schließlich Salaman Jared in einer schlichten Grube am Stadtrand beigesetzt wird, ist Batman der einzige, der sein Grab aufsucht.

Gotham Knights 7
Devin Grayson erzählt diese Geschichte in verschiedenen Ebenen, der Grundplot handelt von einem Anschlag in der Innenstadt. Batman erfährt von einem Schläger, dass der Disco-Besitzer Mallory Villane seinen Club niederbrennen will. Damit es nicht nach Brandstiftung aussieht, sollen unzählige Menschen dabei sterben. Trotz der medizinischen Pflege von Alfred und Dr. Leslie Thomkins ist Batman von zahllosen Kämpfe schwer mitgenommen. Die beiden können ihn trotzdem nicht davon abhalten, zurück auf die Straßen zu gehen, um die Verbrecher aufzuhalten. Nach einem kurzen Gefecht kann Batman Mallory stoppen und der Polizei überlassen. Gleichzeitig erzählt die Autorin verschiedene Episoden aus der Vergangenheit, die sich um das Verhältnis zwischen Alfred und Dr. Thomkins drehen. Von ihrer ersten Begegnung bei Bruces Vater, über die Ermordung seiner Eltern und seinen ersten Batman-Einsätzen, bis zu Knightfall und dem Niemandsland, verbindet die beiden mehr als nur Freundschaft.


Kommentar:
Zunächst erst mal wieder zu unserem Freund Hama. Nach seinem Versuch in der letzten Ausgabe, verzwickte Handlungen und detektivische Rätsel aufzubauen -mit durchwachsenen Ergebnissen-, ist der Abschluss der Orca-Storyline wieder eine einzige Actionszene. Eine Massenschlägerei mit bewaffneten Schurken, eine Unterwasserverfolgung gegen die Zeit...Hama schreibt, was er bei Batman am besten beherrscht, und das war gar keine schlechte Entscheidung. So wenig tiefgründig oder Batman-bezogen sein Abschlussheft auf sein mag, wenigstens konnten wir noch einmal ein paar gute Actionszenen lesen, anstatt uns mit gescheiterten Versuchen anspruchsvollen Schreibens herumschlagen zu müssen.

Us-Batman #581 Orca ist in Wirklichkeit Dr. Balin. Nun gut, es war eigentlich zu erwarten, trotzdem keine schlechte Auflösung. Schade nur, dass ihre Motive in dieser Ausgabe so stark in den Hintergrund gerückt wurden. Wir erinnern uns, eigentlich wollte Orca mit dem Raub des Juwels nur den Armen helfen, und die bösartige Besitzerin treffen. Das wird nun kaum mehr erwähnt, Batman kämpft einfach gegen eine durchschnittliche Superschurkin. Ob ein anderer Autor nochmal auf die Figur eingehen wird ist fraglich, vielleicht sollte sie besser in den Abgründen des DC-Nirwanas verloren gehen. Gut geschrieben ist die Szene mit Bruce Wayne, in der er im Tennis-Outfit Baden-Smythe besucht und sie Nervös macht, ohne auch nur eine Sekunde auf sein Playboy-Gehabe zu verzichten.
Scott McDaniel kann man nicht viel vorwerfen, gerade in Handlungen mit viel Action und Geschwindigkeit ist er hervorragend aufgehoben. Im Nachhinein war er eigentlich der beste Zeichner, den man Larry Hama wünschen könnte. Es ist wirklich spannend, wie sein Stil neben Ed Brubakers dialogstarken Crime-Storys aussehen wird. Wie auch immer, Lara Hama werde ich wohl nicht vermissen.

Auch Devin Grayson hat starke und schwache Seiten. Sie kann sich hervorragend in Charaktere hineindenken und ist Meisterin in Sachen Atmosphäre und Stimmung, verliert aber leider ab und zu die Perspektive auf ihre Storys. Diese Geschichte, Verpflichtung, leidet unter einer kaum vorhandenen Handlung und fehlender Spannung. Batman lässt ein Attentat auffliegen, was kaum eine große Herausforderung für darstellt. Selbstverständlich dient dieser Plot natürlich nur als Aufhänger für eine viel interessantere Geschichte um Alfred und Dr. Thomkins, und dagegen wäre auch nichts einzuwenden. Doch so charmant und gefühlvoll die kurzen Episoden auch sind, wenigstens eine der Erzählebenen hätte etwas spannender sein müssen. Im Grunde ist aber überhaupt nichts geschehen, auch auf die, für Grayson typischen, personenbezogene Konflikte wartet man vergeblich. Stattdessen dürfen wir wieder den weißen Worten des Beobachters lauschen, dessen Trunkenheitsgrad von Ausgabe zu Ausgabe anzusteigen scheint. Eine Konfrontation Batmans mit einer Person, die schlichtweg alles über ihn weiß, verspricht zweifelsohne interessant zu werden, keine Frage. Aber das war auch schon in der zweiten Ausgabe klar, und viel haben die unzähligen Textboxen voller pseudo-intellektuellen Analysen dem seither auch nicht hinzugefügt.

Fazit:
Ich nenne es einmal wohlwollend "die Ruhe vor dem Sturm". Hamas Orca-Abschluss ist nicht überwältigend und die Gotham Knights haben einen ziemlichen Durchhänger. Auf beiden Seiten wird sich in Zukunft etwas tun, passend zu Ed Brubakers Einstieg in die Batman-Serie wählt auch Devin Grayson eine schnellere Gangart. Richtig misslungen ist die Ausgabe eigentlich nicht, es fehlt eben einfach an Spannung. Dafür gibt es einige wunderbare Momente in der zweiten Story und akzeptable Actionszenen in der ersten, Alles in Allem noch ordentliches Mittelmaß.


Lukas 'Ruppoman' Wilde


Black Dog Comics

Specials
JLA/Avengers Special

DC FAQ

Episode Guides

Batman: Hush - Die neuen Abenteuer

Our Worlds At War

Just Imagine: Crisis









© 2003 DC Fan-Page, siehe Impressum


ZurückNach oben